Annemarie und Bernd Winkelmann Adelsborn

ELEUTHERIA

Tanz und Meditation
Monatlicher Tanzabend  mit Annemarie Winkelmann
in Worbis
 jeweils erster Dienstag im Monat
Termine 2013: 8. Januar, 5. Februar, 5. März, 2. April, 7. Mai, 4. Juni,
2. Juli, 3. September, 1. Oktober, 5. November und 3. Dezember
von 19.3o Uhr bis 21.oo Uhr
in der GEWOG, Medebacher Str. 1a Seniorenclub
Änderungen vorbehalten, werden hier angegeben



Monatliche Meditationsabende in Adelsborn
In diesen Abenden werden immer wieder Grundformen der Meditation, meditative Körperübungen, Übungen des Loslassens, der Stille  und der Begegnung mit dem Transzendenten geübt. Im Mittelpunkt steht eine längere Meditationseinheit der Stillemeditation oder  der Drei-Schritte- Meditation. Ein offener Austausch und eine Teerunde beenden den Abend. Eingeladen sind sowohl Geübte als auch Anfänger der Meditation.


Termine: in der Regel jeder vierte Dienstag im Monat. 2013:
22. Januar; 26. Februar, 19. März, 23. April,  28. Mai,  25. Juni,
23. Juli,  24. September,  22. Oktober,  26. November,  17. Dezember
jeweils 19.3o Uhr.
Ort: Meditationsraum Adelsborn 113a
Leitung: Bernd  Winkelmann


Einführung in das Pilgern

zu den Pilgerwochen mit Annemarie und Bernd Winkelmann


Einführung Pilgern




Weitere Angebote zu Tanz und Meditation
siehe unter Jahresangebote




Arbeitsheft für Meditationskurse
und zur persönlichen Praxis im Alltag
mit Einführung in ganzheitliche Meditation,
exemplarische Übungen und Meditationstexte


Meditationsheft 2013




"Mensch, lerne tanzen!"


Ich lobe den Tanz,
denn er befreit den Menschen von der Schwere der Dinge.
Er bindet den Vereinzelten zu Gemeinschaft.
Gesundheit und klaren Geist und eine beschwingte Seele.
Tanz ist Verwandlung des Raumes, der Zeit, des Menschen,
der dauernd in Gefahr ist zu zerfallen,
ganz Hirn, Wille oder Gefühl zu werden.
Der Tanz dagegen fordert den ganzen Menschen,
der in seiner Mitte verankert ist,
Er führt ihn weg von der Begehrlichkeit nach Menschen und Dingen und von den Dämonie der Verlassenheit im eigenen Ich.
Der Tanz fordert den befreiten, den schwingenden Menschen
im Gleichgewicht der Kräfte.
Ich lobe den Tanz.
Oh Mensch, lerne tanzen,
sonst wissen die Engel im Himmel mit dir nichts anzufangen.

(Augustinus, *354)



Feuertanz
Tanz
Burg Bodenstein

Anfragen und Kontakt über:

Bernd-Winkelmann@web.de
©2013 Annemarie und Bernd Winkelmann